Haupt-Navigation

Sie befinden sich hier

29.10.2018 10:37 Alter: -6 days
Kategorie: Veranstaltungskalender Veranstaltungskalender

Veranstaltung am 29./30.10.2018 - "Innovative Planungsansätze zur örtlichen Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und deren Bedeutung für die Behindertenhilfe"

Am 29. und 30. Oktober 2018, sowie am 10. und 11. Dezember 2018 findet an der Universität Siegen ein CISCOS-Fortbildungsseminar zum Thema: "Innovative Planungsansätze zur örtlichen Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und deren Bedeutung für die Behindertenhilfe" statt.


Bild des Veranstaltungskalenders in blauer Farbe

Veranstaltungskalender

Eine Forschungsgruppe am Zentrum für Planung und Evaluation Sozialer Dienste der Universität Siegen hat in den vergangenen Monaten ein Fortbildungskonzept zur planerischen Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention erarbeitet. Im Herbst 2018 soll das Konzept erstmals in Form von zwei Blockseminaren an der Universität Siegen sowie in sieben weiteren europäischen Ländern erprobt werden. Das Vorhaben ist Teil eines EU-geförderten Projektes, das mit der Bezeichnung CISCOS1 mit gleichen Inhalten in acht weiteren europäischen Ländern durchgeführt wird. Die Koordination des Gesamtprojektes liegt bei der Universität Siegen. Durchgeführt werden die Seminare in den jeweiligen Landessprachen, die Seminare in Siegen also in deutsch. 

Der erste Seminarblock (29./30.19.2018) befasst sich mit theoretischen Aspekten der UN-BRK und den Herausforderungen ihrer kommunalen bzw. sozialräumlichen Umsetzung. Es wird dazu gearbeitet, wie die z.T. abstrakten Vorgaben der Konvention für eine partizipative Planungspraxis nutzbar gemacht werden können und was dies für Dienste und Einrichtungen der Hilfen für Menschen mit Behinderungen bedeuten kann. Zur Vorbereitung des 2. Seminarblocks am 09./10.12.2018 werden die Teilnehmenden in gemischten Lerngruppen gebeten, kleinere Planungsaufgaben in verschiedenen Bereichen zu bearbeiten. Im Mittelpunkt des 2. Seminarblocks stehen strategische und methodische Aspekte des örtlichen Planungshandelns, die praxisnah vermittelt und diskutiert werden. Den Abschluss bildet eine Reflexionsaufgabe, bei der die Teilnehmenden die für sie bedeutsamsten Seminarerfahrungen benennen sollen. Dies wird auch Grundlage der Seminarevaluation für das CISCOS-Projekt insgesamt sein. Für jeden Kursabschnitt erhalten die Teilnehmer/innen ein Zertifikat.

Das Anmeldeformular finden Sie unter: https://www.uni-siegen.de/zpe/projekte/ciscos/downloads/20180820_registration_form_de_1.pdf. Kostenfrei Anmeldung bis zum 20.09.2018 möglich.