Kooperation und Vernetzung

Einbeziehung anderer staatlicher Ebenen

U.a. wurde auf folgende andere staatliche Umsetzungsaktivitäten Bezug genommen:

  • Arbeitsagentur

  • Schulen / Bezirksregierung/ Schulaufsicht

  • Inklusionsbestrebungen in den Kitas / Zusammenarbeit mit dem Landschaftsverband.


Die in den jeweiligen Handlungsfeldern erarbeiteten Ziele und Maßnahmen konnten mit zuständigen Behörden kommuniziert werden.

Einschätzung der Planungsverantwortlichen

Die unterschiedlichen Behördenkompetenzen und –strukturen werden hinsichtlich einer engeren Kooperation als hemmend empfunden (z.B. im schulischen Bereich sind die verschiedenen Ebenen: kommunale Ebene – regionale Ebene ein Hindernis, um vor Ort den Prozess der schulischen Inklusion z.B. durch eine enge Kooperation von Jugendhilfe und Schule auf Augenhöhe zu unterstützen).