Herzogenrath - Steckbrief zum kommunalen Planungsprozess zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention

Name der Kommune (Stadt/Gemeinde oder Kreis):

Stadt Herzogenrath

Wie ist es zu dem Planungsprozess in der Kommune gekommen?

Der Inklusionsbeirat der Städteregion Aachen hat diesen Plan erstellt.

Bei wem liegt die Hauptverantwortung für die Organisation des Planungsprozesses?

Amt für Inklusionsplanung der Städteregion Aachen in Zusammenarbeit mit dem Inklusionsbeirat, der sich zusammensetzt aus Vertretern der verschiedenen Behinderungen und Selbsthilfevereine.

Welchen Schwerpunktbereichen widmen sich die Planungsaktivitäten?
  • Planung und Entwicklung flexibler und inklusionsorientierter Unterstützungsdienste für Menschen mit Behinderungen
  • Inklusive Gestaltung von Bildungseinrichtungen und anderen Einrichtungen für die Allgemeinheit
  • Gestaltung einer barrierefreien Infrastruktur
  • Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung
  • Partizipation und Beteiligungsstrukturen
  • Behinderung und Arbeit
Welche Gremien und Arbeitsgruppen sind/waren zentral für den Planungsprozess?
  • prozessbezogene Arbeitsgruppen (z.B. Steuerungs-/Lenkungsgruppe)
  • verwaltungsinterne Arbeitsgruppen
  • Interessenvertretungen für Menschen mit Behinderung / Selbsthilfe
Inwiefern werden/wurden die Information und Beteiligung der Bevölkerung im Prozess sichergestellt?

Jährliche Treffen der kommunalen Behindertenvertreter in der Städteregion Aachen

Welche örtlichen Besonderheiten der Kommune haben sich auf die Herangehensweise und Struktur der Planung besonders ausgewirkt?

Förderlich ist die Aufteilung und Umsetzung in den einzelnen Städten der Städteregion Aachen

Was gelingt in der Kommune hinsichtlich der Umsetzung von Maßnahmen (besonders) gut? Was bereitet (besondere) Schwierigkeiten?

Öffentlichkeitsarbeit

Tipps für Kommunen, die ebenfalls einen Planungsprozess aufnehmen wollen:

Weitere Anstrengungen in Bezug auf Barrierefreiheit auf öffentlichen Wegen

Ansprechperson zum Planungsprozess:

Forum für Menschen mit Behinderung
Sabine Früke (Sprecherin)
Kämpchenstr. 26, 52134 Herzogenrath

Tel.-Nr.: 02407/563470
E-Mail: info@behindertenforum-herzogenrath.de