Haupt-Navigation

Sie befinden sich hier

Inhalt

Logo für Leichte Sprache
In Leichter Sprache

Verwaltung für Alle

Leichte Sprache Bild - Überschrift

Was ist das?

Leichte Sprache Bild: Bürogebäude

Eine Verwaltung ist ein Gebäude.

 

Oft redet man auch von einer Behörde.

Leichte Sprache Bild: Büro
Leichte Sprache Bild: Abteilungsleiter

In einer Verwaltung gibt es viele verschiedene Abteilungen

und verschiedene Aufgaben.

Leichte Sprache Bild: Inklusion

Eine Verwaltung kümmert sich um das Zusammen-leben Aller

vor Ort – in der Stadt.

Leichte Sprache Bild: Stadt

Sie macht Dinge die für die Stadt und alle wichtig sind

Leichte Sprache Bild: Bus

wie zum Beispiel der öffentliche Personen-Nah-Verkehr (ÖPNV)

Leichte Sprache Bild: Einen Antrag stellen

In einer Verwaltung kann man auch Anträge stellen.

 

Anträge sind Dokumente. Mit diesen kann man Unterstützungs-Möglichkeiten ein-fordern.

Leichte Sprache Bild: Wohnung
Leichte Sprache Bild: Geld bekommen

Es können Anträge:

 

zum Beispiel auf Wohn-Geld

Leichte Sprache Bild: Blindenhund

oder auf einen Blinden-Hund

gestellt werden.

Leichte Sprache Bild: Bürogebäude

Eine Verwaltung für Alle ist -  für ALLE ohne Hindernisse.

Leichte Sprache Bild: Inklusion
Leichte Sprache Bild: Gut

ALLE sind willkommen!

 

ALLE können zum Beispiel Anträge ohne Hindernisse stellen.

Leichte Sprache Bild: Hilfeplan

Verwaltung für Alle ist ein Schulungs-Konzept.

 

Ein Schulungs-Konzept ist eine Hilfe oder Orientierung für Verwaltungs-Mitarbeiter.

 

Sozusagen ein Hilfe-Plan für Verwaltungs-Mitarbeiter.

 

Der Plan sagt, wie man einen Verwaltungs-Besuch ALLEN möglich macht.

Ohne Hindernisse. 

Und was man beachten muss.

Leichte Sprache Bild: Fragebogen

Hierzu gibt es einen Frage-Bogen für Verwaltungs-Mitarbeiter

Leichte Sprache Bild: Frage

Verwaltungs-Mitarbeiter werden gefragt, wo es Probleme gibt

Leichte Sprache Bild: Zufriedenheit mit Behandlung

oder wie der Umgang zu Menschen mit Behinderungen ist.

Leichte Sprache Bild: Tagung

Dann kann es eine Veran-staltung geben die alle Verwaltungs-Mitarbeiter über Inklusion informiert.

Leichte Sprache Bild: Bürogebäude

Es können auch Begehungen in der Verwaltung gemacht werden.

Leichte Sprache Bild: Barriere
Leichte Sprache Bild: assistenz Rollstuhl

Das heißt:

Verwaltungs-Mitarbeiter begleiten Menschen, die eine Behinderung haben durch das Gebäude. 

Menschen mit Behinderung können zeigen wo Probleme sind.

zusammen stellen sie Probleme fest.

Leichte Sprache Bild: Stadt

So etwas wurde zum Beispiel in Olpe 2011 gemacht.

 

Olpe ist eine Stadt, die zu einem Kreis in NRW gehört.

Leichte Sprache Bild - Überschrift

Warum gibt es das?

Leichte Sprache Bild: Einen Antrag stellen
Leichte Sprache Bild: lachender Smiley

Auch Verwaltungen müssen Inklusion umsetzen.

Das heißt:

Alle Menschen sollen eigen-ständig und ohne Probleme in Verwaltung gehen können.

 

Und zum Beispiel ohne Probleme Anträge stellen.

Leichte Sprache Bild: Keine Rampe vorhanden
Leichte Sprache Bild: trauriger Smiley

Oft ist es ABER so, dass es Probleme gibt.

 

Zum Beispiel gibt es keine Rampe.

 

Rollstuhl-fahrer haben so Probleme ins Gebäude zu kommen.

Leichte Sprache Bild: Keine Leichte Sprache
Leichte Sprache Bild: Faltblatt

Ein anderes Beispiel:

 

Es gibt keine Anträge oder Infor-mationen in Leichter Sprache.

 

Anträge sind so schwierig zu verstehen.

 

Der Zugang bleibt er-schwert.

Leichte Sprache Bild: Bürogebäude
Leichte Sprache Bild: schwere Sprache
Leichte Sprache Bild: trauriger Smiley

Dann können Menschen nicht eigen-ständig in die Verwaltung gehen

 

und ihre persönlichen Dinge eigen-ständig klären

 

das führt dazu, dass jemand anderes das für einen macht

Leichte Sprache Bild: Bürogebäude
Leichte Sprache Bild: Hilfeplan

Um das zu ändern, gibt es die Verwaltung für Alle.

 

Hier-nach soll jeder seine persönlichen Dinge eigen-ständig klären.

Leichte Sprache Bild: Wegweiser

Das Gebäude soll ohne Probleme sein (barrierefrei):

 

leicht gefunden werden,

man soll in die Verwaltung gut hinein-kommen,

man soll sich in der Verwaltung gut zurecht finden,

Leichte Sprache Bild: Integration vom Menschen mit Behinderung

auch der Umgang mit Verwaltungs- Mitarbeiter und Menschen mit Behinderung soll gut sein.

Leichte Sprache Bild - Überschrift

Wer macht mit?

Leichte Sprache Bild: Selbstbewusste Menschen

Mit-gemacht hat die Verwaltung in Olpe

und der Behinderten-Beauftragte der Verwaltung,

und die Verwaltungs-Mitarbeiter.

Und die Universität in Siegen – das Forschungs-Zentrum (ZPE).

Mit-gemacht haben auch Menschen von der Selbst-Hilfe.

Menschen mit unterschied-lichen Behinderungen haben als Experten in eigener Sache mit-gemacht

Leichte Sprache Bild - Überschrift

Wer bezahlt das?

Es gab keine besondere Finanzierung.

Das heißt Geld.

 

Es war ein Universitäts-Projekt.

Leichte Sprache Bild: Beirat

In Olpe wurde schon viel getan um Probleme zu lösen. Dies war

hilfreich für das Projekt.

                

Auch die Kontakte zu Selbsthilfe-Gruppen sind gut und hilfreich.

Leichte Sprache Bild - Überschrift

Was ist gut daran?

Leichte Sprache Bild: Bürogebäude
Leichte Sprache Bild: Hilfeplan

Mit der Orientierung werden Verwaltungs- Mitarbeiter sensibilisiert und qualifiziert.

Leichte Sprache Bild: assistenz beim gehen
Leichte Sprache Bild: assistenz beim erklären

Das heißt:

Sie lernen zum Beispiel wie man Menschen mit Behinderungen in der Verwaltung unterstützt.

Leichte Sprache Bild: Inklusion

Sie lernen, dass es verschiedene Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen gibt.

Sie lernen zum Beispiel dass es den Antrag in Leichter Sprache geben muss.

Leichte Sprache Bild: assistenz beim erklären
Leichte Sprache Bild: Pfeil
Leichte Sprache Bild: Leichte Spache Beispiel

Sie lernen wie sie den Besuch verschiedenen Menschen möglich machen.

Leichte Sprache Bild: Fahrstuhl

In der Verwaltung für Alle gibt es Aufzüge im Verwaltungs-Gebäude.

Der Verwaltungs-Besuch wird allen Menschen möglich gemacht und erleichtert.

Leichte Sprache Bild: assistenz Rollstuhl

Menschen mit Behinderung und Verwaltungs-Mitarbeiter stellen zusammen Probleme fest.

Probleme die es noch gibt, können be- seitigt werden.

Jede Verwaltung kann dies ohne Probleme machen

  • Begehungen durchführen
Leichte Sprache Bild - Überschrift

Wo bekomme ich mehr Informationen?

Leichte Sprache Bild: Internet

Es gibt mehr Informationen

im Internet:

auf der Seite des Projektes von der Universität.

 

Website des Projekts

, zuletzt geprüft am 02.04.15

 

Es gibt auch Materialien zum Projekt:

 

Hier ist auch zum Beispiel ein Film zu finden.

Der Film zeigt die Begehungen.

 

Beispiel und Film

, zuletzt geprüft am 02.04.15.

 

Es gibt auch eine Arbeits-Hilfe für Verwaltungs-Mitarbeiter. Auch diese ist auf der Seite zu finden.

Die Arbeits-Hilfe beschreibt wie man vorgehen kann um eine Verwaltung für Alle durchzuführen.

Leichte Sprache Bild: Email

Möchten Sie noch mehr Informationen?

Dann können Sie an Frau Petra Lütticke schreiben.

 

Ihre E-Mail Adresse ist: p.luetticke@kreis-olpe.de

Leichte Sprache Bild: Brief

Ihre Post-Adresse ist:

 

Petra Lütticke

Behindertenbeauftragte

Westfälische Straße 75

57462 Olpe

Leichte Sprache Bild: Fax

Ihre Faxnummer ist: 0 2 7 6 1 8 1 3 4 3

Leichte Sprache Bild: Telefon

Oder rufen Sie an.

Ihre Telefon-Nummer ist:

0 2 7 6 1 81 3 3 2