Haupt-Navigation

Sie befinden sich hier

Inhalt

Inklusives Ferien·lager in Hönningen an der Ahr

Das Ferien·lager

Seit 1964 gibt es das Ferien·lager in Hönningen an der Ahr.

Seit 1980 ist das Ferien·lager inklusiv.

Das Ferien·lager ist jedes Jahr im Sommer.

Es dauert immer 2 Wochen.

Kinder mit Behinderungen und Kinder ohne Behinderungen machen zusammen Sport. Sie spielen Volleyball. Sie machen einen Kreistanz.

Was es im Ferien·lager alles gibt

Die Teilnehmer erleben in den Ferien viel Spaß.

Die Teilnehmer erleben in den Ferien viele Abenteuer.

Es gibt:

  • Bauen, Werken, Basteln, Malen
  • viele Gruppen·spiele
  • Besuch im Schwimm·bad
  • Besuch in einem Theater unter freiem Himmel
Die Zeichnung zeigt verschieden farbige Zahnräder. Die Zahnräder greifen ineinander. Die Zahnräder sind verschieden groß. Über den Zahnrädern steht in großen Buchstaben: WIR

Inklusions·ziel

Es gibt viele Ferien·lager.

Aber es gibt wenig inklusive Ferien·lager.

Darum ist das Ferien·lager in Hönningen etwas  ganz  Besonderes.

 

Kinder und Jugendliche mit Behinderungen machen hier Ferien.

Sie verbringen ihre Ferien mit Kindern und Jugendlichen ohne Behinderungen.

 

Die Kinder und Jugendlichen lernen ihre Gemeinsamkeiten kennen.

Vor·urteile werden weniger.

Oder Vor·urteile entstehen erst gar nicht.

 

Das Zusammen·sein in der Gruppe wird als normal erlebt.

Die Kinder lernen wie man mit Menschen mit Behinderungen umgeht.

Sie lernen:

Es ist okay unterschiedlich zu sein.