Haupt-Navigation

Sie befinden sich hier

Inhalt

Funky e.V. Münster

Tanz und Bewegung für alle

Funky spricht man so: Fankie

Es ist ein englisches Wort.

Funky heißt: ausgefallen, herrlich verrückt, über·spannt

Der Verein

Funky ist ein Verein in Münster.

Dort gibt es ganz viele Angebote zum Thema Bewegung.

Funky macht Tanz·gruppen.

 

Jeder kann in den Tanz·gruppen mit·machen.

Die Arbeit von Funky ist inklusiv.

Das Alter der Teilnehmer ist egal.

Eine Behinderung ist egal.

 

Es gibt 20 Tänzerinnen und Tänzer im Verein.

Diese Personen haben viele Auftritte.

Auftritt heißt: Sie tanzen vor Zuschauern.

Die Zuschauer erleben Inklusion.

Vor·urteile werden weniger.

Eine Frau tanzt.
Ein Mann mit Behinderung tanzt mit einer Frau ohne Behinderung.
Eine Frau tanzt.

Der Flash·mob

Viele Menschen tanzen gemeinsam.

2018 gab es einen Flash·mob.

Flash·mob spricht man so: Fläsch mobb.

Flash·mob ist ein englisches Wort.

 

Flash·mob heißt:

Fremde Menschen verabreden sich im Internet.

Sie kommen zusammen.

Sie treffen sich auf einem öffentlichen Platz.

 

Dort machen sie etwas zusammen.

Auf Flash-mobs singen oder tanzen die Leute meistens.

In Münster war der Flash·mob am Hafen·platz.

Dort tanzten alle Personen im Freien zusammen.

Inklusions·ziel

Ein Schild zeigt: Trennung hört auf. Inklusion beginnt.

Menschen mit Behinderungen machen bei Kultur mit.

Menschen mit Behinderungen machen bei Sport mit.

Menschen mit Behinderungen haben Spaß.

Menschen mit Behinderungen sollen überall dabei sein.

Die Zuschauer verlieren ihre Vor·urteile.

Menschen lernen Inklusion kennen.

Noch mehr Informationen gibt es hier:

Telefon·nummer:                 02 51/2 84 90 51

Mail·adresse:                       funken@funky-ev.de

Internet·seiten:                     www.funky-ev.de

                                            www.muenster-flasht.de

                                            (Internet·seiten nicht in Leichter Sprache)