Sport vor Ort

Das Projekt

Viele Menschen können beim Sport nicht gut mitmachen.

Das hat unterschiedliche Gründe:

  • Für Menschen mit Behinderungen gibt es zu viele Hindernisse.
  • Für manche Familien sind die Sport·angebote zu teuer.
  • Die Sport·angebote sind zu weit entfernt.

 

Die Sport·vereine in Mülheim/Ruhr wollen das ändern.

 

Sie haben zusammen eine Idee entwickelt:

Wir bringen die Kinder nicht zum Sport.

Wir bringen den Sport zu den Kindern.

 

Sport vor Ort geht in ganz bestimmte Stadt·teile.

Sport vor Ort will Menschen mit Benachteiligungen helfen.

In diesen Stadtteilen gibt es jetzt mindestens 1 zusätzliches Sport·angebot.

Das Sport·angebot ist an den Schulen.

Es ist außerhalb der Schul·zeiten.

Sport vor Ort ist am späten Nachmittag.

Sport vor Ort ist am Samstag.

 

Die Kinder kennen ihre Sport·halle, den Schul·hof oder den Mehrzweck·raum.

Sie kennen den Weg dorthin.

Sie können diese Orte gut erreichen.

Was es alles bei Sport vor Ort gibt

  • Fußball
  • Tanzen
  • Judo
  • Abenteuer·turnen
  • Zumba
  • Bunte Stunde

 

Die Kinder dürfen sich die Sport·arten selbst aussuchen.

Die Eltern zahlen 6 Euro pro Monat und Kind.

Inklusions·ziel

Kinder machen mehr Sport.

Sport ist gesund.

Die Kinder bekommen mehr sportliche Fähigkeiten.

Sie arbeiten beim Sport gut als Team.

Sie kommen mit anderen Kindern besser zurecht.

Noch mehr Informationen gibt es hier

Jana Hartwich

Telefon·nummer:                 02 08/3 08 50 44

Mail·adresse:                       jana.hartwich@msb-mh.de

Internet·seite:                       www.muelheimer-sportbund.de

                                             (Internet·seite nicht in Leichter Sprache)