Das Kartoffel∙projekt

Das Projekt

Viele Menschen mit Behinderungen leben in Heimen.

Viele alte Menschen leben in Heimen.

Sie haben fast keine Begegnungen mit anderen Menschen.

Darum gibt es seit dem Jahr 2014 das Kartoffel∙projekt.

Das Kartoffel∙projekt ist in Lage.

Das Karoffel∙projekt bedeutet:

Menschen mit Behinderungen und Menschen ohne Behinderungen haben zusammen einen Garten.

In dem Garten pflanzen und ernten sie Kartoffeln.

Auch alte Menschen machen mit.

Auch Menschen mit einer Demenz machen mit.

Demenz ist eine Krankheit von Gehirn.

Meist erkranken alte Menschen.

Sie vergessen viel.

Sie erkennen ihre Verwandten nicht mehr.

Sie finden sich nicht mehr zurecht.

Im Projekt machen bis zu 15 Personen mit.

Inklusions∙ziel

Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung treffen sich.

Gesunde Menschen und kranke Menschen treffen sich.

Alle arbeiten zusammen.

Jeder lernt vom anderen.

Das Kartoffel∙feld ist ein Ort der Begegnung.

Die Menschen im Projekt bekommen Selbst∙vertrauen.

Noch mehr Informationen gibt es hier:

Frank Hille

Telefon: 0 52 32/7 9 67 22

Mail:frank_hille@t-online.de