Haupt-Navigation

Sie befinden sich hier

Inhalt

Familienbande Kamen e.V.

Eingang des Hauses der Familienbande
© www.familienbande-kamen.de

Häufig findet in unserer Gesellschaft die Separation unterschiedlicher Gruppen statt. Ebenso werden spezielle Angebote für junge oder alte Menschen, Menschen mit und ohne Behinderung oder Menschen unterschiedlicher Nationalitäten etabliert, sodass kaum heterogene Begegnungsräume entstehen können. Einen Begegnungsort zu etablieren, der den Zugang für Alle ermöglicht und dadurch Begegnungen zwischen den Generationen, Kulturen und ähnlichem schafft, ist das Ziel der Familienbande Kamen.

Das offene Haus der Familienbande ermöglicht vielfältige Beratungs-, Austausch- und Begegnungsmöglichkeiten für Alle. In dem neu errichteten, barrierefreien Haus ist ein Familienbüro, eine Hebammenpraxis, eine Kindertagestätte, ein Café und ein familienunterstützender Dienst etabliert. Außerdem bietet es Interessierten viele Weiterbildungsmöglichkeiten für einen gelungenen (Wieder-) einstieg ins Berufsleben und erleichtert jungen Müttern und Vätern durch unterschiedliche Kurse die ersten Schritte in die Elternschaft.

Das Projekt trägt durch sein vielfältiges Angebot auf unterschiedliche Weise zur Umsetzung der UN – BRK bei. Zum einen gewährleistet es einen barrierefreien Zugang im Sinne des Artikels 9 der UN – BRK, zum anderen berücksichtigt es ebenfalls den Artikel 8a, welcher die Bewusstseinsbildung im familiären Bereich in den Fokus nimmt.

Weiterhin bietet es außerdem die Teilhabe an Freizeitangeboten und wird damit ebenfalls dem Artikel 30 der UN-BRK gerecht.

Lebensbereich

  • Bildung
  • Freizeit
  • Unterstützung
  • Arbeit & Beschäftigung
  • Partnerschaft und Familie
  • Bürgerschaftliches Engagement

Bildrechte

Die zur Illustration verwendeten Bilder wurden uns von den jeweiligen Projektverantwortlichen zur Verfügung gestellt. Dem Projektpartner bleiben alle Urheberrechte vorbehalten.